Aldi-Süd Mülheim und die Willy-Brandt-Gesamtschule unterzeichnen gemeinsamen einen Kooperationsvertrag

Mit Unterstützung der Firma Aldi-Süd aus Mülheim werden Schüler des 9. Und 10. Jahrganges der Willy-Brandt-Schule an kaufmännische Berufe herangeführt. Hierfür unterzeichneten die Partner einen Kooperationsvertrag um eine verbindliche Zusammenarbeit zu beschließen.

Die Schüler erhalten im dreiwöchigem Schülerbetriebspraktikum die Möglichkeit  Berufsbilder im Einzelhandel kennenzulernen oder sich im Langzeitpraktikum unabhängig von Zeugnisnoten im Betrieb zu bewähren. Damit möchten wir den Übergang von der Schule in die duale Ausbildung erleichtern. Aber auch Betriebsbesichtigungen und ein Bewerbertraining sind als Möglichkeiten der Berufsorientierung verabredet worden. Mit Aldi-Süd hat die Willy-Brandt-Schule einen Partner aus dem Stadtteil gefunden, der den Schülern eine berufliche Perspektive aufzeigt.

 

aquarius
mint
sor
talentscout
ruhrnatur