Liebe Schulgemeinde,

hier nun die Informationen aus der 20. Schulmail der Bezirksregierung:

Ab dem 11. Mai beginnt ein Präsenzunterricht für die Q1.

Da den betreffenden Schülerinnen und Schülern noch Klausuren aus dem ersten Quartal fehlen, soll dort klausurrelevanter Unterricht stattfinden, bevor dann die Klausuren geschrieben werden. Dieses findet jedoch parallel zu den Abiturklausuren und den Prüfungsarbeiten im 10. Jahrgang statt, so dass lediglich wenige Stunden Präsenzunterricht möglich sein wird. Die Schülerinnen und Schüler werden zeitnah informiert.

Ab dem 26. Mai soll Präsenzunterricht – im Rahmen der möglichen personellen und räumlichen Ressourcen – für die Jahrgänge 5 bis EF stattfinden. Für diesen Präsenzunterricht, der lediglich am Vormittag durchgeführt werden soll, erhalten Sie als Eltern einen verbindlichen Plan.

Die Kinder werden in festen Kleingruppen unterrichtet und es wird dabei auf Fachleistungsdifferenzierung (z.B. E/G-Kurse oder WP Kurse) verzichtet. Es soll ein rollierendes Verfahren angewendet werden, d.h. nur einzelne Jahrgänge und Gruppen kommen an einem Tag in die Schule. Die Hygienemaßnahmen müssen von den Schülerinnen und Schülern unbedingt weiter beachtet werden (Abstandsregel, Masken auf den Fluren, etc.). Die Unterrichtsräume dürfen an einem Tag lediglich von einer einzigen Lerngruppe benutzt werden. Klassenarbeiten werden bis zu den Zeugnissen nicht mehr geschrieben. Über diesen Plan der Beschulung Ihrer Kinder werden wir Sie zu einem späteren Zeitpunkt informieren.

Die Notbetreuung für die Jahrgänge 5 und 6 bleibt weiterhin bestehen.

Wie Sie sich vorstellen können, kommt nun auf uns eine schwierige Organisation zu. Die gesamte bisherige Schulorganisation ist aufgehoben und die räumlichen Vorgaben und großen personellen Engpässe müssen berücksichtigt werden. Sobald wir einen Plan für die Beschulung nach dem 26. Mai fertig gestellt haben, werden Sie diesen Plan umgehend erhalten.

Ich grüße Sie herzlich und bleiben Sie gesund.

Karin Rinn

 

aquarius
mint
sor
talentscout
ruhrnatur