1_wbs 3_wbs 10_wbs_banner 5_wbs 8_wbs_banner_Platz_2 6_wbs_banner_wir 7_wbs_banner_Platz_1 9_wbs_banner

Die Förderkinder erhalten keine Ziffernoten sondern Textzeugnisse, die von den Förderlehrerinnen formuliert werden. Darüber hinaus können sie in einzelnen Fächern mit Noten beurteilt werden, wenn zu erwarten ist, dass der Schüler oder die Schülerin am Ende der Klasse 10 den HA 9 erreichen wird. Hierzu muss die Klassenkonferenz feststellen, dass der Schüler/die Schülerin den Grundanforderungen in den Fächern Mathematik und Deutsch entspricht (Vgl. AO-SF).

Die Schulkonferenz kann beschließen, dass eine Bewertung des Leistungsstands in den Fächern zusätzlich mit Noten möglich ist. (Vgl. AO-SF §28.4)

Die Schüler erhalten ein Zeugnis mit der Bemerkung:

"… wird nach den Unterrichtsvorgaben der Gesamtschule und den Richtlinien des Förderschwerpunktes Lernen im Bildungsgang des Förderschwerpunktes Lernen unterrichtet."

 "… wird nach den Unterrichtsvorgaben der Gesamtschule und im Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung im Bildungsgang des Förderschwerpunktes Geistige Entwicklung unterrichtet."

Inklusion - Berufsorientierung