1_wbs 3_wbs 10_wbs_banner 5_wbs 8_wbs_banner_Platz_2 6_wbs_banner_wir 7_wbs_banner_Platz_1 9_wbs_banner

Am vergangenen Samstag (21. März) hat der Schulsanitätsdienst der Willy-Brandt-Schule sanitätsdienstlich den vom RWW veranstalteten Sponsorenlauf „Wandern für Wasser“, an dem die Willy-Brandt-, Karl-Ziegler- und Luisenschule teilgenommen haben, betreut.

Die Schülerinnen und Schüler transportierten in Form von Kleingruppen Trinkwasser auf einer Strecke von circa 3,5 Kilometern, die sich vom Haus Ruhrnatur an der Schleuseninsel durch die MüGa bis zum Aquarius Wassermuseum in Styrum erstreckte.

Für den Notfall gerüstet, stand der Schulsanitätsdienst in drei Fuß- beziehungsweise Fahrradtrupps auf der Strecke bereit. Glücklicherweise waren keine größeren Zwischenfälle zu beklagen. Lediglich ein Schüler, der eine Böschung hinaufklettern wollte, ist in einen Brennnesselgewächs gestürzt. Dieser konnte aber nach einer kurzen Kontrolle seinen Lauf fortsetzen.