1_wbs 3_wbs 10_wbs_banner 5_wbs 8_wbs_banner_Platz_2 6_wbs_banner_wir 7_wbs_banner_Platz_1 9_wbs_banner

Der Schulsanitätsdienst (SSD) hat am Dienstag, den 11. November die sanitätsdienstliche Begleitung des Martinsumzugs übernommen, an dem alle Styrumer Kindergärten und Grundschulen beteiligt waren. Mit insgesamt sieben Helferinnen und Helfern wurde der circa „2.000 Mann personenstarke Zug“ in Form von drei Erstversorgungstrupps begleitet.

Nach dem Zug fand auf dem Schulhof der Willy-Brandt-Schule noch ein Martinsfeuer statt, bei dem der Sanitätsdienst ebenfalls durch den SSD sichergestellt wurde. Verletzte oder erkrankte Personen hatte der SSD an diesem Abend nicht zu beklagen.