1_wbs 3_wbs 10_wbs_banner 5_wbs 8_wbs_banner_Platz_2 6_wbs_banner_wir 7_wbs_banner_Platz_1 9_wbs_banner

Stolz und glücklich präsentieren wir den neuen Stadtmeister im Fußball der WK IV Jungen:
Willy-Brandt-Schule!!!

Aufgrund einer bärenstarken Defensive, tollem Teamplay und eiskalter Chancenverwertung vor dem gegnerischen Tor wurde die Willy-Brandt-Schule erstmalig Stadtmeister in der Wettkampfklasse IV der Jungen.
Am Ende war der Erfolg äußerst glücklich, da ein einziges Tor, das unsere Jungs mehr geschossen hatten als die Konkurrenz, die diesjährigen Stadtmeisterschaften entschied.

Hier alles in der richtigen Reihenfolge:
Denkbar schlecht gestaltete sich der Auftakt für die Willy-Brandt-Schule bei den Stadtmeisterschaften. Das erste Spiel ging gegen einen starken Gegner, das Gymnasium Broich, trotz 1:0-Führung mit 1:2 unglücklich verloren.

Im zweiten Spiel des Turniers, das nach dem Modus "Jeder-gegen-Jeden" organisiert war, brachten einige taktische Umstellungen mehr spielerische Linie in die eigenen Aktionen. Folgerichtig agierten unsere Jungs zielstrebiger und entwickelten eine große Lust am Toreschießen. Die Realschule Mellinghofen wurde klar mit 7:0 geschlagen.

Im dritten Spiel sah man sich der Luisenschule gegenüber, die bis dahin jedes Spiel deutlich gewonnen hatte und somit als Favorit in die Partie ging. Unsere Jungs lieferten sich einen offenen Schlagabtausch und nutzten eiskalt die wenigen Chancen, die immer wieder durch Abwehrchef Jannes Kupsch und Mittelfeldmotor Matti Völkel initiiert wurden. Am Ende wurde die Luisenschule klar, wenn auch ein wenig zu hoch, mit 4:0 besiegt.

Stolz, selbstbewusst und mit Aussicht auf den Titel präsentierte sich die Willy-Brandt-Schule im letzten Spiel des Turniers in richtiger Torlaune. Dank eines in diesem Spiel überragenden Luka Sukurma (4 Tore!!!) gewann man gegen die Realschule Stadtmitte hochverdient mit 6:0.

Da auch das Gymnasium Broich seine letzte Partie für sich entschied, ergab sich folgende Konstellation: Das Gymnasium Broich, die Luisenschule und die Willy-Brandt-Schule waren nach ihren absolvierten Spielen punktgleich. Da auch beim direkten Vergleich dieser Teams untereinander kein Sieger ermittelt werden konnte, musste das Torverhältnis die Entscheidung bringen. Das Ergebnis ist bekannt! (s.o.)