1_wbs 3_wbs 10_wbs_banner 5_wbs 8_wbs_banner_Platz_2 6_wbs_banner_wir 7_wbs_banner_Platz_1 9_wbs_banner

Hoch erhobenen Hauptes verabschieden sich die Mädels der Willy-Brandt-Schule von den diesjährigen Stadtmeisterschaften im Fußball. Beide Teams (WK III + WK IV) zeigten tolle Leistungen und boten den Zuschauern bis zur Schlussminute spannende Spiele.

Leider musste man sich der Luisenschule knapp geschlagen geben. Nichtsdestotrotz sind wir alle stolz auf unsere Leistung und freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Hier gehts zu den Spielberichten:
 
WK III (Jg.2001-2003): Engagierte Teamleistung leider nicht belohnt
Nur ganz knapp waren die Mädels der Willy-Brandt-Schule dem Team der Luisenschule unterlegen.
In einem gutklassigen Spiel ging die Luisenschule mit 1:0 in Führung. Auch im weiteren Spielverlauf war die Luisenschule technisch und spielerisch überlegen. Die Mädels der Willy-Brandt-Schule kämpften aufopferungsvoll und hielten mit viel Engagement dagegen. Folgerichtig konnte Vanessa Schmidt einen Konter kurz vor der Halbzeitpause mit einem platzierten Schuss zum 1:1 abschließen. Auch in der zweiten Hälfte bot sich den Zuschauern ein offener Schlagabtausch mit leichten Vorteilen für die Luisenschule. In der Schlussphase gelang es der Luisenschule per Distanzschuss auf 2:1 zu erhöhen. Als die Willy-Brandt-Schule alles nach vorne warf, vollendete die Luisenschule einen ihrer Konter zum 3:1 Endstand! Damit war die Luisenschule neuer Stadtmeister der Mädchen 2014, herzlichen Glückwunsch!

WK IV (Jg.2003-2005): Dramatisches Elfmeterschießen geht verloren
In einem spannenden und dramatischen Spiel behielt die Luisenschule am Ende die Oberhand und gewann mit 3:2 n.E.
Nach regulärer Spielzeit stand es noch 1:1. Beide Teams boten sich einen offenen Schlagabtausch, wobei die Mädels der Willy-Brandt-Schule gleich mehrere hochklassige Chancen "versiebten". Und so musste ein Elfmeterschießen die Entscheidung bringen: Beide Torhüterinnen machten ihre Sache ausgezeichnet und hielten zahlreiche Elfmeter. Schließlich hatte die Luisenschule das glücklichere Ende für sich und gewann mit 3:2 n.E..