1_wbs 3_wbs 10_wbs_banner 5_wbs 8_wbs_banner_Platz_2 6_wbs_banner_wir 7_wbs_banner_Platz_1 9_wbs_banner

Und wieder waren am 20. und 21. Juni junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Max-Planck-Instituten in der Willy-Brandt-Schule zu Gast, um Schülerinnen und Schüler des 10. und 11. Jahrganges in die Welt der aktuellen chemischen Forschung zu entführen.

Die Schülerinnen und Schüler stellten Aspirin oder Biodiesel aus Rapsöl her und lernten wie beeindruckend Reaktionen mit Katalysatoren ablaufen können. Die Doktoranden des MPIs erklärten, welche Anstrengungen unternommen werden, um Alternativen für das langsam ausgehende Erdöl zu finden, - und wie viel Spaß das machen kann. Wie immer standen die Besucher Rede und Antwort, - auch (aber nicht nur) zu Fragen der Chemie oder der Berufs- und Studienwahl.