1_wbs 3_wbs 10_wbs_banner 5_wbs 8_wbs_banner_Platz_2 6_wbs_banner_wir 7_wbs_banner_Platz_1 9_wbs_banner

Heute trennten sich unsere Wege. Die Mädchen brachen heute früh nach einem Sieben-Uhr-Frühstück zu einer 400 km langen Fahrt nach Caracal auf, um dort ihr Projekt  zu beginnen. Die Jungs fuhren um 8.30 Uhr zur Baustelle nach Temeswar.  Heute war es 30 Grad heiß.

Damit muss ich wohl nicht mehr zu den Wetterverhältnissen, die noch lange andauern sollen, sagen. Dafür war unsere Arbeit von einem großen Erfolg gekrönt: Ludger, unser Meister  hatte die verschiedenen Teams voll im Griff: Sockelschienen wurden gesetzt, die ersten Reihen Wärmedämmung wurden im 2. und 3. Bauabschnitt geklebt, an den Fenstern wurde mit der Faschendämmung begonnen, ein Gerüst wurde in Teilbereichen aufgebaut. Eine Gruppe arbeitete länger, um die Kühle des Abends zu nutzen.

Rumänienfahrt 2014 #1

Rumänienfahrt 2014 #2+3 Mädchen