1_wbs 3_wbs 10_wbs_banner 5_wbs 8_wbs_banner_Platz_2 6_wbs_banner_wir 7_wbs_banner_Platz_1 9_wbs_banner

Rumänien Tag 4
Am heutigen Tag ging es mit der Arbeit erst richtig los:

Es musste ein Mauerdurchbruch für mehr als 30 Kabel gemacht werden, da der Netzwerkverteiler in einem anderen Raum installiert werden sollte, was dann auch unsere Beschäftigung war.
Die Hälfte der Computer musste noch eingerichtet werden, da der auszustattende Raum doch nun - wie im ersten Bericht erwähnt - 30 Computer umfassen sollte. Ursprünglich waren 15 Computer geplant. Es mussten deshalb entsprechende Computer und Tische zum anderen Ende der Schule geschleppt werden. Dies nahm einige Zeit in Anspruch , da sich der Computerraum  im zweiten Stock  der Schule befand. Das Schulgebäude wird übrigens zur Zeit komplett renoviert. Ein  freundlicher Informatiklehrer der Schule (‚Mister Green’) stand uns jeder Zeit hilfreich zur Verfügung, indem er eine lange Leiter organisierte, Zugang zu wichtigen Räumen beschaffte, unser Mittagessen im Internat anmeldete und uns den Weg dorthin zeigte, 60 Meter Netzwerkkabel besorgte, u.ä.. Durch die Konversation mit ihm waren unsere Englischkenntnisse gefordert.
Außerdem mussten wir  ein 60 Meter langes Kabel legen, da unser Netzwerkanschluss am anderen Ende der Schule liegt. Einige Schüler verkabelten die Netzwerkanschlüsse und testeten sie. Leider kam es hierbei zu Problemen, die unseren Zeitplan etwas verschoben haben. Wir wurden damit erst nach dem Mittagessen fertig.
Nach einer guten Stärkung sägten wir die Abdeckungen zu und schlossen damit die Kabelkanäle.
Am nächsten Tag ist  der Aufbau der Tische und der Computer geplant.